Die WIM ist eine Werkstatt für Improvisierte Musik. Mit ihrem wöchentlichen Werkstatt-Programm, verschiedenen Projekten und Workshops ist sie ein fester Bestandteil der zeitgenössischen Musik. Sie bietet Raum für alle, die sich mit freien Improvisation auseinandersetzen wollen. Improvisierende Musiker*innen haben in der WIM ein Zentrum, in dem Projekte und Experimente entwickelt und im Werkstatt-Programm vorgestellt werden. Damit bietet die WIM einen Ort für vielfältigen Arbeitsprozesse von frei improvisierter Musik.

 

Regel für Werkstattprogramm bezüglich COVID-19: Es kann von den anwesenden Personen eine Maskentragpflicht beschlossen werden. Es werden FFP2 Masken zur Verfügung gestellt. Bei Symptomen bitten wir zu Hause zu bleiben. (Details siehe Schutzkonzept unter "Aktuell")

 

 


Fr, 2. September 20:15
Fr, 9. September 20:15
Werkstattprogramm
  • (Miao) Shuyue – Klarinette, Electronics
  • Manuel Troller – Gitarre
  • Silvan Schmid – Trompete, Feedbacks
Fr, 16. September 20:15
Werkstattprogramm 1. Set
  • Carol Liebowitz – piano
  • Birgitta Flick – tenor saxophone
21:00
Werkstattprogramm 2. Set
  • Isabelle Meraner – Querflöte
  • Nelly Jüsten – Altsaxophon

Covid-19 Schutzkonzept für die WIM-Zürich, Magnusstrasse 5 8004 Zürich
Es kann von den anwesenden Personen um eine Maskentragpflicht gebeten werden. Die WiM stellt dafür FFP2 Masken zur Verfügung. Bei Symptomen bitten wir zu Hause zu bleiben.