Die WIM ist eine Werkstatt für Improvisierte Musik. Mit ihrem wöchentlichen Werkstatt-Programm, verschiedenen Projekten und Workshops ist sie ein fester Bestandteil der zeitgenössischen Musik. Sie ist ein Laboratorium für alle, die sich mit freien Improvisation auseinandersetzen wollen. Improvisierende Musiker*innen haben in der WIM ein Zentrum, in dem Projekte und Experimente entwickelt und im Werkstatt-Programm vorgestellt werden. Damit bietet die WIM einen Einblick in den vielfältigen Arbeitsprozess von frei improvisierter Musik.

 

 


AUSSCHREIBUNG WIM-HEARINGS 2020/21

Liebe WIM-Mitglieder und interessierte Zugewandte

 

Neben dem freitäglichen Werkstatt-Programm möchte die WIM immer auch sogenannte Hearings durchführen. Anders als das Werkstatt-Programm sollen die Hearings eine spezifische wiederholende Auseinandersetzung mit frei improvisierter Musik über eine längere Zeitdauer ermöglichen.

Für die Saison 2020/21 suchen wir nach entsprechenden und interessanten Vorschlägen, die eine solche Auseinandersetzung in Form einer kuratierten Reihe realisieren. Sie sollen in ihrer Gesamtheit musikalisch, kuratorisch und konzeptionell erfahrbar sein oder auch experimentellen Charakter haben und sich als einen Beitrag zur WIM verstehen (ergänzend, kritisch oder transgressiv). Verschiedenste Formen der Auseinandersetzung mit improvisierter Musik sind denkbar, dies kann beispielsweise eine Gegenüberstellung von komponierter und improvisierter Musik, die Arbeit mit anderen Disziplinen, etc. sein.

Bist du/seid ihr interessiert ein WIM-Hearing durchzuführen? Dann bewirb dich/bewerbt euch gerne mit einem Konzept (nicht länger als eine Seite) und einem entsprechenden Budget (Beitrag WIM max. 3'000.-, Entschädigungen aller Beteiligten wie bei Werkstatt-Programm, es kann zusätzlich keine Eingabe bei der Stadt gemacht werden) bis 30. Juni 2020 per Mail.

Wir achten bei der Auswahl unter anderem auf Egalität, Gendergerechtigkeit und Klimaneutralität.

 

Wir freuen uns sehr auf spannende Vorschläge!

Eure WIM


Sa, 6. Juni 20:15
Abgesagt wegen Pandemie-Bekämpfungsvorschriften - Improvisationsensemble HSLU
  • Hannah Wirnsberger – Flöte
  • Nelly Jüsten – Altsaxofon
  • Pascale Etter – Stimme
  • Meret Siebenhaar – Klavier
  • Micha Zumsteg – Gitarre
  • Silvan Schmid – Schlagzeug
  • Magda Mayas – Klavier
  • Christian Weber – Kontrabass